In der im Jahr 2010 eröffneten Bäckerei auf Gut Kerschlach vereint sich traditionelle Handwerkskunst mit den modernen Neuerungen der Bäckereitechnologie.

4 Bäckermeister und 8 Gesellen stellen hier in Handarbeit köstliche Semmeln, Brezen, Plunderteile, Brote und vieles mehr her.

Handwerkliche Herstellung für feinste Qualität.

Durch die neu eingeführte Langzeitführung produzieren wir seit einem Jahr im Zweischichtbetrieb. Das bedeutet, dass die Tagschicht einen großen Teil der Teige für Semmeln, Brote und Gebäcke herstellt, die dann von der Nachtschicht in unseren Steinöfen gebacken werden.

Fall sie also mal in der Nähe sind, oder gerade ein Stück Kuchen und eine Tasse Cappuccino in unseren Cafe genießen, schauen sie doch einfach mal in unsere Backstube.